Der Quartierverein Zelgli wurde am 14. Januar 1988 gegründet und hat zum Ziel, die Wohnlichkeit des Zelgliquartiers zu erhalten und weiter­zuentwickeln. Er fördert den Kontakt zwischen Quartierbewohnern und vertritt quartierbezogene Interessen gegenüber Behörden, Institutionen und Privaten.

Seit seiner Gründung im Jahr 1988 hat der Quartierverein Zelgli verschiedene Projekte zum Wohle der Einwohner durchsetzen können. So gehen sowohl die Verkehrsberuhigung im Quartier als auch die Einführung eines Busdienstes an Sonntagen auf Initiativen des Vereins zurück.

Regelmässig unterstützt der Quartierverein ausserdem den bei Kindern und Eltern beliebten Räbeliechtli-Umzug im November. Das vom Verein organisierte Zelglifest hat sich als beliebter Treffpunkt im Sommer etabliert und findet immer am letzten Samstag der Schulferien statt.

Am 31. Mai 2016 an der Generalversammlung präsentierte Gerold Brändli die städtebautechnische Entstehungsgeschichte des Zelglis:
Wie entstand das Zelgli.pdf